Das eigene redaktionelle Selbstverständnis ist der Grundkonsens und der zentrale Ausgangspunkt aller visionären und strategischen Betrachtungen in einer Redaktion. Wir legen großen Wert darauf, zusammen mit der Chefredaktion - ausgehend von bereits bestehenden Leitbildern - zu einer aussagekräftigen Beschreibung eines solchen Leitbildes zu kommen. 

Erst in einem zweiten Schritt sollte es zu einem Prozess der Optimierung von Qualität, Organisation und Kosten kommen. Dieser Prozess ist somit als Strategie der Umsetzung des vorher erarbeiteten Selbstverständnisses zu verstehen.

 

Uns ist die Sprache und Denkweise der Redakteure nicht fremd. Unsere Expertise beschränkt sich nicht auf eine rein technisch moderative Rolle. Auch als Knowhow-Träger und externe Experten stehen wir Ihnen zur Verfügung. Da wir das Leben in den Verlagsbereichen Anzeigen, Vertrieb und Herstellung gut kennen, können wir das Handeln einer Redaktion in einem Gesamtzusammenhang begreifen und existierende Restriktionen und Notwendigkeiten sinnvoll mit betrachten. 

Wir stellen die handelnden Personen in den Mittelpunkt und motivieren die Beteiligten im Sinne der eigentlichen Zielsetzung.

 

Die erfolgreiche Organisationsentwicklung einer Redaktion muss einer titel- und mediengerechten Betrachtung standhalten. Die klare und transparente Qualitätsdefinition dessen, was Qualität für 

die journalistische Arbeit bedeutet sollte daher ein erster Schritt sein.

 

Projektbeispiele: 

  • Workshop „Redaktionelles Selbstverständnis“

  • Umfassende Funktionskostenanalyse vor dem Hintergrund des durch die Redaktion selbst definierten Qualitätsanspruch an die eigene redaktionelle Arbeit

  • Aufbau und Optimieren von zentralen Dienstleistungspools für die Redaktion

  • Aufbau eines Systems von Service-Level Agreements für die Nutzung der Servicebereiche durch die schreibende Redaktion

  • Redaktionscontrolling: Übergreifende Suche nach Kosteneinsparungspotentialen in allen Bereichen der Redaktion, Optimieren der Besetzung der Lokalredaktionen in den Geschäftsstellen

  •  Servicepools: Optimieren von redaktionellen Dienstleistungen verbunden mit einer Neuausrichtung der Arbeitsteilung zwischen der schreibenden Redaktion sowie den Servicebereichen der Redaktion

  • Position Chefredaktion: Rekrutierung eines Chefredakteurs mit einer vorhergehenden intensiven Erarbeitung einer Stellenbeschreibung sowie eines Anforderungsprofils

REDAKTIONSBERATUNG

Kontaktieren Sie uns an:

+49 40 822 186 448

Hier finden Sie uns:

Neuer Wall 50 

D-20354 Hamburg